Bericht in FamilleSuisse vom 30.05.2016

LIPÖDEME – EINE KUNDGEBUNG 

Um gehört zu werden!

Vereinigung Lipödem Schweiz
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA: 
Das Lipödem
KATEGORIE: 
Gesundheit
AUTOR: 
Natalie Zumbrunn

Am 4. Juni findet von 14.00 bis 15.30 auf dem Bahnhofplatz Bern eine Kundgebung statt.

Wir leben mit Lipödem – Jahrzehntelanges Leiden ohne gehört zu werden!
Wir haben das Recht auf Gesundheit und Übernahme der Behandlungskosten!
Wir kämpfen für die Gerechtigkeit der Betroffenen! 

 

Ein Lipödem ist eine Fettverteilungsstörung, bei der zu viel Unterhautfettgewebe an den Beinen, dem Gesäss und an den Armen eingelagert wird. Das Lipödem entsteht ernährungs- und bewegungsunabhängig. Es kommt zu ödemartigen Schwellungen des Unterhautfettgewebes an den betroffenen Körperteilen. Vom Lipödem sind fast ausschliesslich Frauen betroffen.

Leider ist diese Krankheit bei vielen Ärzten und Therapeuten nicht bekannt und wird dadurch häufig falsch oder gar nicht therapiert. Bei den meisten Patientinnen besteht eine deutliche Diskrepanz zwischen schmalem Oberkörper und stark ausgeprägtem Unterkörper. Typisch für das Krankheitsbild ist, dass die Füsse von den Knöcheln abwärts nicht betroffen sind und die Fettpolster symmetrisch auftreten.
Lipödeme sind vererbbar und treten häufig in der Pubertät, Schwangerschaft oder der Menopause auf.

Die „Vereinigung Lipödem Schweiz“ bietet den Betroffenen Treffen in verschiedenen Selbsthilfegruppen, den Austausch im Facebook „Selbsthilfegruppe Lipödem Schweiz“ und für Mitglieder ein Forum an.

Mehr erfahren Sie unter www.lipoedem-schweiz.ch