Herzlich willkommen bei der vereinigung lipödem schweiz bienvenue à la association lipoedème suisse                   benvenuto al associazione lipedema svizzera


Optimismus ist wichtig für unser Fortkommen.

- Dalai Lama

Aus "Lipödem SHG Rheintal" wurde "Vereinigung Lipödem Schweiz"

Am 31.Mai 2014 fand in Sargans die Gründungsversammlung statt. Genaueres finden sie unter Agenda

Werden Sie noch Heute Mitglied und melden Sie sich an unter Mitglied werden. Wir freuen uns auf Sie.

Die Vereinigung Lipödem Schweiz besteht aus einem ehrenamtlich arbeitenden Vorstand von vier betroffenen Frauen. Wir versuchen möglichst zeitnah die wichtigsten Fragen zur Krankheit Lipödem zu beantworten und für die Betroffenen eine Stütze zu sein. Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, wenden  Sie sich bitte an die Beratungsstelle von Heidi Schmid (persönlich oder telefonisch) unter https://www.pebs.ch/lip%C3%B6dem-beratung-brosch%C3%BCren-bestellen-selbsthilfegruppe/. Des Weiteren gibt es in verschiedenen Teilen der Schweiz Selbsthilfegruppen - für weitere Infos hier entlang.

 

 

 Aussicht Herbst/ Winter 2019

aperçu automne / hiver 2019

anteprima autunno / inverno 2019

 

 Unsere Selbsthilfegruppen gibt es in Basel, Zürich, Bern, Sargans und St. Gallen

 Die Daten finden Sie unter "Selbsthilfegruppen"

2. Betroffenentag- Olten 4. April 2020

Bereits heute den Tag freihalten! Nach dem erfolgreichen Betroffenentag 2018 geht es am 04. April 2020 in die zweite Runde :). Der Anlass findet auf dem Campus der FHNW in Olten statt.

Wir werden euch hier informieren, sobald der Flyer bereit die Anmeldung offen ist.

Wir freuen uns auf einen super Tag für alle Betroffenen von Lymphödem und Lipödem und dessen Angehörigen!

Netzwerktag 2019 Stiftung Lympha Helvetica

Einladung zum Netzwerktag 2019 der Stiftung Lympha-Helvetica

«Lymphödem und mehr: Verschiedene Behandlungsansätze»

Am Netzwerktag vom 21. November 2019  bietet sich nebst persönlicher Fortbildung, die Chance am Weiterausbau des persönlichen Netzwerkes zu arbeiten.

Hier geht es zur Einladung und zur Anmeldung

Information zum Fortbildungsprogramm 2019 der Lympha-Helvetica 

"Die Zukunft der Lymphologischen Versorgung ist interprofessionell"

Die Stiftung Lympha-Helvetica setzt die breit abgestützten Forschungsresultate aus der Bildungslandschaft der medizinischen Berufe um und richtet ihre Fortbildungen alle interprofessionell aus. Mehr Informationen zur Fortbildung für Akteure aus den Berufsfeldern Lymphtherapie und Massbestrumpfung finden Sie in unserem Fortbildungsprogramm 2019.

Herzliche Sommergrüsse aus dem Wallis

Daniel Häberli

Geschäftsführer

 

SAVE THE DATE:

Betroffenen- und Angehörigentag 2020 - Samstag, 4. April 2020

Netzwerktag 2020 - Donnerstag, 19. November 2020 

Stiftung Lympha-Helvetica Lonzmattenweg 13 | CH-3945 Gampel

Tel +41 076 379 01 20 |info@lympha-helvetica.chwww.lympha-helvetica.ch

Artikel im Tagblatt: Die Beine werden immer dicker und die Frauen sind machtlos – wie sich eine Ostschweizerin für Lipödem-Patientinnen stark macht

Dokumentarfilm "Das Lipödem - eine unbekannte Frauenkrankheit"

„Der Dokumentarfilm „Das Lipödem - eine unbekannte Frauenkrankheit“ entstand im Jahr 2018 auf Initiative von Lipödem-Patientinnen mit dem Ziel, andere Betroffene und deren Familien, Ärzte sowie die Öffentlichkeit zu informieren. Besonderer Dank gebührt hierbei Frau Barbara Fiordalisi, welche sich für die Dreharbeiten zur Verfügung gestellt hat. Der Film soll darüber aufklären, was das Lipödem ausmacht und welche Behandlungsmöglichkeiten – konservativ und operativ -  in der heutigen Zeit zur Verfügung stehen. Die Finanzierung des Filmprojekts erfolgte durch private Spenden sowie mit Unterstützung der Hirslanden Klinik Meggen und der Vereinigung Lipödem Schweiz.“ 

                                 Kurzversion:  https://youtu.be/KZBEmu9Asrg   

                                 Langversion:  https://youtu.be/4D6_3ArEI0A   

                           

neue Präsidentin der Vereinigung Lipödem Schweiz

 

Am Samstag 30. März 2019 fand im Volkshaus in Zürich die 2. Fachtagung der Vereinigung Lipödem Schweiz statt. An der anschliessenden HV gab Heidi Schmid-Ackermann aus Sargans nach zwei Jahren Aufbauarbeit und fünf Jahren Präsidium den Rücktritt bekannt. Weiterhin wird sie betroffene Frauen in der Lipödem Beratungsstelle Schweiz www.pebs.ch beraten und die Lipödem Selbsthilfegruppe in Sargans leiten. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Arlena Frey aus Uster gewählt. Sie ist bereits seit 2017 im Vorstand tätig.

Ebenfalls ist die Kassierin Stefanie Bächtold aus Chur nach fünf Jahren Amtszeit zurück getreten. Für Stefanie ist neu Gina Quirino als Kassierin in den Vorstand.

 

Die im Jahre 2014 im Hotel Post (Sargans) gegründete Vereinigung setzt sich seither unermüdlich für die vom Lipödem betroffenen Frauen ein. Ziele sind unter anderem die Kostenübernahme der Krankenkassen für die medizinisch indizierte Liposuktion beim Lipödem und der konservativen Therapieformen. Mehr Infos unter www.lipoedem-schweiz.ch

 

 

 

Übergabe des Präsidium von Heidi Schmid-Ackermann (rechts) an Arlena Frey (links) 

Selbsthilfegruppen Treffen

 

Es gibt Selbsthilfegruppen in Bern, Basel, Zürich, Sargans, St.Gallen - Details unter Rubrik "über uns" "Selbsthilfegruppen"

Schön, dass Sie sich für unsere Homepage interessieren. Wenn Sie weitere Infos zum Thema Lipödem möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Kontakt.